Joseph Roth: Hiob

Hiob
ISBN: 978-3-7309-2565-2 in allen ebook-Shops
Hiob verliert alles, seine Frau, seine Kinder, seine Heimat, seine Freunde, alles, alles, alles. In Amerika vegetiert er so dahin, und als auch noch sein letzter Lebensmut verloren geht, geschieht ein Wunder:
Wie der biblische Hiob verliert Joseph Roths Hiob alles, bis er gegen Ende den Besuch seiner Freunde erhält, die sagen können, sie hätten ihn in seinem Unglück gesehen, jetzt wollten sie ihn auch in seinem Glück sehen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s