Henryk Sienkiewicz: Quo vadis?

Quo vadis?
ISBN: 978-3-7309-7176-5 in allen guten ebook-Shops
und auch bei amazon  GPlay  iTunes
Der Roman beschreibt die Christenverfolgungen in Rom im Jahre 64. Nero, der Kaiser Roms, lässt die Stadt anzünden und gibt den Christen die Schuld. Diese werden in der Arena den wilden Tieren vorgeworfen, gekreuzigt oder als lebende Fackeln in Neros Garten benutzt. – Der Roman erzählt auch die Geschichte des römischen Patriziers Marcus Vinicius und Lygia, einer Christin.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s