Heinrich von Kleist: Michael Kohlhaas

Michael Kohlhaas
ISBN: 978-3-7309-7236-6 in allen guten ebook-Shops
und auch bei amazon  GPlay  iTunes
Michael Kohlhaas, ein Pferdehändler, hatte Klage gegen einen Junker Wenzel von Tronka. Er führte seine Klage lange und langwierig im Vertrauen auf die Justiz, ein Vertrauen, das immer mehr schwand. Nach dem Tod seiner Frau Elisabeth kannte er nur noch die Rache, die er mit Waffengewalt ausführte.
In der Erzählung geht es um Gegensätze wie:
Freiheit / Unterdrückung
Rechtsstaat gegen Absolutismus
Moral / Unmoral
Verbrechen / Selbstjustiz
Unterschicht / Oberschicht
Recht / Rechtsmissbrauch

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s