Ludwig Thoma: Lausbubengeschichten

thoma

978-3-7309-4570-4 in allen guten ebook-Shops
und auch bei amazon  GPlay  iTunes

Ich bin lange nicht mehr lustig gewesen. Und einmal bin ich dem Fräulein von Rupp begegnet. Sie ist mit ein paar Freundinnen gegangen, und da haben sie sich mit den Ellenbogen angestoßen und haben gelacht. Und sie haben sich noch umgedreht und immer wieder gelacht.

Wenn ich auf die Universität komme und Korpsstudent bin, und wenn sie mit mir tanzen wollen, lasse ich die Schneegänse einfach sitzen.

Das ist mir ganz wurscht.

Gilbert Keith Chesterton: Menschenskind

Menschenskind
ISBN: 978-3-7309-9070-4 in allen guten ebook-Shops
amazon  iTunes
Ein Mann lebt, und mit seinem Leben beweist er sich und andern, dass er lebt. Eine Art Gaunergeschichte ohne Gauner zum Schmunzeln.

»Das weiß ich nicht«, antwortete Mary leichthin, »es gibt nur zwei Dinge, die man mit Sicherheit von den Männern sagen kann. Zu gewissen merkwürdigen Zeiten sind sie eben gerade imstande, für uns zu sorgen, aber für sich selbst sorgen können sie niemals.«

Paul Keller: Ferien vom Ich

Ferien vom Ich
ISBN: 978-3-7368-2437-9 in allen guten ebook-Shops
amazon  GPlay  iTunes
„Ferien vom Ich“ ist der Titel eines mehrfach verfilmten (1934, 1952, 1963) Romans von Paul Keller. Der Millionär John Stevenson (oder Stefenson) gründet zusammen mit dem Arzt Fritz eine Klinik „Ferien-vom Ich“, in der sie Personen aufnehmen wollen, die etwas Abstand zum Leben brauchen. – Eine wunderbar leichte Lektüre, ein Arztroman, eine Liebesgeschichte zum Lachen und zum Weinen, zum Schmunzeln und vor Allem: zum Lesen!

Johann Peter Hebel: Gesammelte Geschichten

Gesammelte Geschichten
ISBN: 978-3-7309-2673-4 in allen guten ebook-Shops
amazon  GPlay  iTunes
Ein Büblein klagte seiner Mutter: »Der Vater hat mir eine Ohrfeige gegeben.« Der Vater aber kam dazu und sagte: »Lügst du wieder? Willst du noch eine?«

Diese Büchlein ist voller Geschichten, die Johann Peter Hebel für das „Schatzkästlein des Rheinischen Hausfreund“ schrieb. Lustige, traurige und besinnliche Geschichten sind so im Laufe der Zeit entstanden.

Jeremias Gotthelf: Die Käserei in der Vehfreude

Die Käserei in der Vehfreude
ISBN: 978-3-7309-2536-2 in allen guten ebook-Shops
GPlay  iTunes
Auf der einen Seite eine wunderbare, zarte Liebesgeschichte, auf der anderen die Geschichte der Einführung von Käsereien in der Schweiz. Geldgier und Habsucht bringen die Bauern dazu, eine Käserei einzurichten. Nach dem ersten Jahr erweist sich die Käserei als ein Segen für die tüchtigen Bauern.

Jeremias Gotthelf: Michels Brautschau

Michels Brautschau          Wie Joggeli eine Frau sucht
ISBN: 978-3-7368-2947-3 in allen guten ebook-Shops
amazon  iTunes
Zwei humorvolle Erzählungen Gotthelfs, wie junge Burschen zu einer Frau kommen, die auch zu ihnen passt. Michel ist ein grosser, starker, eher tollpatschiger Kerl, möchte heiraten und vertreibt doch alle seine möglichen Bräute durch sein Benehmen, bis er auf eine gewitzte junge Frau stösst, die weiss, was sie will. – Joggeli, ein junger Bauer verkleidet sich als Kesselflicker, um sich eine Frau zu suchen. Ob das nur gut geht?